Datenschutzerklärung

Erhebung von Zugriffsdaten

Der Anbieter erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Onlineangebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Der Anbieter verwendet die Protokolldaten ohne Zuordnung zur Person oder sonstiger Profilerstellung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Onlineangebotes. Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. 

Erhebung und Nutzung personenbezogener Daten

Durch das Ausfüllen und Absenden des Kontaktformulars erheben und verarbeiten wir eine Vielzahl an personenbezogenen Daten, unter anderem Name, Vorname, E-Mail-Adresse sowie Telefonnummer. Sämtliche personenbezogenen Daten, die zur ordnungsgemäßen Vertragsabwicklung erforderlich sind (siehe hierzu auch die Ausführungen im Punkt: „Zwecke für die Verarbeitung der Daten“), werden zum einen in einer Datenbank gespeichert und zum anderen uns als E-Mail zugeleitet.

Verschlüsselte Übertragung der Daten
Sämtliche in das Formular eingegebenen Daten werden verschlüsselt an uns übertragen. Ein Mitlesen oder Abfangen der Daten durch Dritte ist nicht möglich.

Zwecke für die Verarbeitung der Daten
Wir verwenden die personenbezogenen Daten dazu, die Beantwortung der Anfrage des Kunden zu ermöglichen. Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist hierfür Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO.

Weitergabe der Daten an Dritte
Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

Dauer der Speicherung der personenbezogener Daten
Die personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Datenbank solange gespeichert, wie es die oben genannten Zwecke für die Verarbeitung erfordern. Die in Form von E-Mails erlangten personenbezogenen Daten bewahren wir darüber hinausgehend solange auf, wie es der Gesetzgeber für die Aufbewahrung geschäftlicher Korrespondenz vorsieht.

Rechte des Nutzers
Nach der DSGVO haben Nutzer folgende Rechte: 
1. Nutzer haben das Recht zu erfahren, welche personenbezogenen Daten wir konkret gespeichert haben. 
2. Auf Anfrage stellen wir Nutzern eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung. 
3. Wenn personenbezogenen Daten falsch oder unvollständig sind, haben Nutzer das Recht, uns zur entsprechenden Berichtigung bzw. Vervollständigung aufzufordern. 
4. Nutzer haben das Recht, der Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen. Sie können uns außerdem auffordern, die personenbezogenen Daten zu löschen oder deren Nutzung einzuschränken. Diese Rechte können aber insbesondere dann nicht geltend gemacht werden, wenn die personenbezogenen Daten weiterhin zur Erfüllung einer geschlossenen Vereinbarung benötigt werden. 
Zur Ausübung eines dieser Rechte senden Sie uns einfach eine E-Mail an info@krankenversicherung-richter-staatsanwalt.de.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist der ReferendarFachVerlag, Dr. Michael Berkemeyer, Meinard-Fortmann-Str. 50, 49377 Vechta